Wir verwenden Cookies, um die Seitenaufrufe unsere Website zu analysieren und Ihren Nutzerkomfort zu optimieren.

Sie sind schwanger – SPA® Mutter Baby & Kids – Spa

Sie sind schwanger

Grenzt es nicht an ein Wunder, wie das Wasser Ihr Baby in Ihrem Bauch schützt? Wasser ist das Element, das Sie miteinander verbindet. Aus diesem Grunde ist es - für Sie selbst und für Ihr Baby - so wichtig, dass Sie im Laufe des Tages ausreichend und regelmäßig trinken.

Entdecken und genießen Sie die wohltuende Kraft des Wassers während Ihrer Schwangerschaft :

 

Hauptbestandteil des Fruchtwassers

Eingebettet in seinem mit Wasser gefüllten Kokon fühlt sich Ihr Baby ganz in seinem Element. Am Ende Ihrer Schwangerschaft werden Sie etwa einen Liter Fruchtwasser in Ihrem Bauch haben. Dieses Fruchtwasser wird alle drei Stunden vollständig erneuert. Das dafür notwendige Wasser wird von Ihrem Organismus bereitgestellt.

Wasser für zwei

Wussten Sie, dass ab der 25. Schwangerschaftswoche der Körper Ihres Babys zu 90 % aus Wasser besteht? Außerdem befindet sich das Kleine noch in der Entwicklungsphase, denn selbst bei der Geburt sind seine Nieren und sein Verdauungssystem noch nicht voll ausgereift. Und weil Sie schwanger sind, sollten Sie Ihre Ernährung anpassen und bewusst darauf achten, was Sie essen und trinken.

Konstante Temperatur

Während der Schwangerschaft steigt Ihre Basaltemperatur, das heißt Ihre niedrigste Körpertemperatur (morgens vor dem Aufstehen), leicht an. Wenn Ihre Körpertemperatur zu niedrig oder zu hoch ist (z. B. bei Fieber), können Sie Ihre täglichen Aufgaben nicht mehr erledigen, und Ihre Leistungsfähigkeit nimmt ab. Wasser hilft Ihnen, Ihre Körpertemperatur konstant aufrechtzuerhalten*.

Ausgewogener Wasserhaushalt

Als erwachsener Mensch verlieren Sie täglich rund 2,5 Liter Wasser: über den Urin, die Atemwege, den Schweiß usw. Dieser Wasserverlust muss natürlich unbedingt ausgeglichen werden. Und das ist jetzt, wo Sie ein Baby erwarten, umso wichtiger. Denn Wasser ist für Ihr Baby lebensnotwendig.

 

Weniger Schwangerschaftsbeschwerden

Sie leiden unter den typischen Schwangerschaftsbeschwerden? Wassertrinken kann sich vorbeugend oder lindernd auf einige dieser Unannehmlichkeiten auswirken.

Sie leiden an Verstopfung?

Während der Schwangerschaft bildet Ihre Plazenta große Mengen an Progesteron. Dieses Hormon verlangsamt die Darmtätigkeit. Um die Verdauung anzuregen, sollten Sie daher ballaststoffreich essen (genügend Obst und Gemüse) und viel Wasser trinken.

 

Sie leiden an Harnwegsinfekten?

Während der Schwangerschaft steigt das Risiko, an einer Harnwegsinfektion zu erkranken. Das hängt damit zusammen, dass Ihre Gebärmutter auf Ihre Harnröhre drückt und somit den Harnabfluss beeinträchtigt. Dadurch können sich in den Harnwegen Bakterien ansammeln, die nicht ausgeschieden werden; das Infektionsrisiko steigt. Indem Sie viel trinken - und folglich urinieren - geben Sie den Bakterien keine Chance, denn sie werden schnell ausgeschieden.

Sie leiden an Wassereinlagerungen?

Während der Schwangerschaft neigt Ihr Körper dazu, vermehrt Wasser einzulagern. Wählen Sie ein mineralstoff- und natriumarmes Wasser - wie beispielsweise Spa Reine - und trinken Sie so viel wie möglich: auf diese Weise regen Sie die Wasserausscheidung an.

 

 

Höhere Blutmenge

Während Ihrer Schwangerschaft bilden Sie 30 bis 40 % zusätzliches Blut. Diese Blutbildung ist äußerst wichtig. Das zusätzlich gebildete Blut dient nämlich dem Nahrungs- und Sauerstofftransport durch Plazenta und Nabelschnur, um Ihr Baby zu versorgen. Um dieses zusätzliche Blut zu bilden, greift Ihr Körper auf seine Flüssigkeitsreserven zurück. Es ist also sehr wichtig, genug Wasser zu trinken, um Ihren Wasserhaushalt wieder auszugleichen.

Warum Sie für sich und Ihr Baby Spa Reine wählen sollten

Die Wahl eines natürlichen Mineralwassers wie beispielsweise

Spa Reine gibt Ihnen die Sicherheit, ein Wasser von langfristig gleichbleibender Güte und Reinheit zu trinken. Die Bezeichnung „natürliches Mineralwasser“ ist die Garantie für eine präzise und einzigartige geografische Herkunft des Wassers. Die Reinheit von Spa Reine ist konstant und unterliegt einer strengen Überwachung. Doch nicht nur seine hohe Reinheit macht Spa Reine so außergewöhnlich: Aufgrund seiner einzigartigen, mineralstoff- und natriumarmen Zusammensetzung zeichnet sich das Wasser durch eine gesundheitsfördernde Wirkung aus. Das Ergebnis: Sie können Spa Reine nach Belieben den ganzen Tag über genießen.

 

Mineralstoffarm

Mineralstoffe können Ihren Organismus und den Ihres Babys unnötig belasten. Spa Reine enthält nur knapp 33 mg Trockenrückstand pro Liter. Der Trockenrückstand stellt den Mineralstoffwert dar, der zurückbleibt, wenn ein Liter Wasser bei 180 °C verdampft wird. Somit ist Spa Reine eines der mineralstoffärmsten Wässer Europas.

Nitratarm

Während der Schwangerschaft sollten Sie auf eine nitratarme Ernährung achten. Es ist wichtig, viel Wasser zu trinken, wobei die Wahl des Wassers entscheidend ist. Leitungswasser ist oft nitrathaltig. Nitrate sind an sich nicht toxisch, sie werden es jedoch, wenn sie im Körper zu Nitrit umgewandelt werden. Nitrit kann, wenn es in großer Menge vorhanden ist, die Plazentaschranke passieren und Ihr Baby schädigen. Mit nur 1,5 mg pro Liter ist Spa Reine eines der nitratärmsten Wässer.

Kochsalz- bzw. natriumarm

Während der Schwangerschaft sollten Sie auf eine kochsalz- bzw. natriumarme Ernährung achten, denn Kochsalz fördert Wassereinlagerungen. Sie leiden an Schwangerschaftsödemen - geschwollenen Händen, Knöcheln, Füßen? Ein Grund mehr, auf Salz zu verzichten. Entscheiden Sie sich deshalb für ein kochsalzarmes Wasser. Spa Reine enthält nur knapp 3 mg Salz pro Liter und ist folglich im Rahmen einer kochsalzarmen Diät sehr zu empfehlen.

Vergleichen Sie den Mineralstoffgehalt selbst

 

* Weitere Infos * Weniger Infos.

Wasser ist gut für Sie

3 offizielle gesundheitsbezogene Angaben

Mit den nachstehenden Aussagen bestätigt die Europäische Kommission die Wirkung von Wasser.

  1. Wasser trägt zur Erhaltung einer normalen Regulierung der Körpertemperatur bei.

  2. Wasser trägt zur Erhaltung normaler körperlicher Funktionen bei: Bewegungskoordination, physische Leistungsfähigkeit ...

  3. Wasser trägt zur Erhaltung normaler kognitiver Funktionen bei: Erholung, Konzentration, Erinnerungsvermögen, Aufmerksamkeit, Sehvermögen, ...

Basierend auf einem täglichen Wasserverbrauch von 2 l.